Patientengeschichte
Unsere Hilfe für Kinder

Ein Bericht von Einsatzarzt Dr. Frieder Metz aus Serabu
Heute geht Baimba nach Hause. Der acht Jahre alte Junge lag fünf Wochen auf unserer Kinderstation in Serabu. Er wurde mit einer entzündlichen Schwellung des linken Unterschenkels aufgenommen – trotz antibiotischer Behandlung nahm die Schwellung weiter zu…

Weiterlesen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4 Stimme(n), Durchschnittlich: 5,00 von 5)
Der angeborene Herzfehler schwächt mein Kind

Wir geben unseren Patienten eine Stimme: Eine Patientengeschichte aus den Slums von Kalkutta

Ich heiße Laxmi und werde seit sechs Monaten in einem Krankenhaus behandelt, in dem es viele arme Leute so wie mich gibt. Die meisten haben lang andauernden Husten. Mein sechsjähriger Sohn Sanjoy ist mit mir hier, auch schon seit sechs Monaten. Sonst leben mein Sohn und ich unter einer Brücke in Kalkutta.

Weiterlesen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (6 Stimme(n), Durchschnittlich: 5,00 von 5)
Straßenkinder in Indien

Wir geben unseren Patienten eine Stimme: Eine Patientengeschichte aus den Slums von Kalkutta

Ich heiße Gitta und bin 24 Jahre alt. Meine Familie und ich leben auf der Straße in Kalkutta. Wir haben schon seit drei Jahren kein festes Dach mehr über dem Kopf.

Weiterlesen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (12 Stimme(n), Durchschnittlich: 4,50 von 5)
Kinderlähmung in Indien

Wir geben unseren Patienten eine Stimme: Eine Patientengeschichte aus den Slums von Kalkutta

Ich heiße Gorak und bin 45 Jahre alt. Ich bin seit meiner Geburt taubstumm. Ich habe es inzwischen zu einer Perfektion darin gebracht, mich mit Gesten zu verständigen. Wenn mein Gegenüber ein bisschen Gebärdensprache kann, kann ich alles ausdrücken, was ich möchte. In meinen jungen Jahren bin ich zudem an Kinderlähmung erkrankt und nun plant mich schon meine fünfte Tuberkulose

Weiterlesen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (12 Stimme(n), Durchschnittlich: 4,58 von 5)
Tuberkulose-Klinik in Kalkutta

Wir geben unseren Patienten eine Stimme: Eine Patientengeschichte aus den Slums von Kalkutta

Langzeitarzt Dr. Tobias Vogt, der seit vielen Jahren in Kalkutta arbeitet und unsere dortige Tuberkulose-Klinik leitet, verbringt viel Zeit mit seinen Patienten. Er führt zahlreiche Gespräche, versetzt sich in sie hinein und schreibt deren Geschichte auf, so dass auf dem Blog nun auch unsere Patienten ihr Schicksal schildern. Heute erzählt Asia davon, wie sie mit ihrer Erkrankung umgeht und wie die German Doctors ihr dabei helfen.

Weiterlesen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (6 Stimme(n), Durchschnittlich: 5,00 von 5)
Lungentuberkulose bei Kindern

Ein Bericht von Einsatzärztin Dr. Nina Elsner aus Buda

Ein kleines Mädchen namens Jasmen sorgte hier während meines letzten Einsatzes über Wochen täglich für besorgte Unruhe unter uns Ärzten. Die Aufnahmediagnose lautete „Unterernährung mit Lungenentzündung“…

Weiterlesen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (8 Stimme(n), Durchschnittlich: 4,88 von 5)
Kinder in Not auf den Philippinen

Ein Bericht von Einsatzärztin Dr. Katrin Ellrot aus Buda

Kaum in Buda angekommen, geht es schon los: Meine Vorgängerin Elisabeth führt mich im Krankenhaus herum und versucht mir noch so viel wie möglich über die aktuellen Patienten sowie die vor Ort vorhandenen Behandlungsmöglichkeiten zu erzählen – insbesondere gibt es hier zahlreiche Kinder in Not, denen dringend geholfen werden muss…

Weiterlesen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (10 Stimme(n), Durchschnittlich: 4,90 von 5)
Tuberkulose bei Kindern in Kalkutta

Wir geben unseren Patienten eine Stimme: Eine Patientengeschichte aus den Slums von Kalkutta

Selam! Ich heiße Sanowar und bin drei Jahre alt. Ich bin jetzt seit sechs Wochen in einem Krankenhaus der German Doctors. Es scheint ein besonderes Krankenhaus zu sein, denn alle hier husten um die Wette.

Weiterlesen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (6 Stimme(n), Durchschnittlich: 5,00 von 5)
Zuckerkrankheit bekämpfen

Wir geben unseren Patienten eine Stimme: Eine Erfolgsgeschichte aus den Slums von Kalkutta

Ich heiße Rubia und bin eine Frau vom Land – und ich leide an der Zuckerkrankheit. Wir wohnen weit weg von Kalkutta in einem Dorf und da fühle ich mich auch wohl. In der lauten Stadt könnte ich nicht leben. In die Stadt fahre ich nur zur Behandlung meiner Krankheit.

Weiterlesen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (8 Stimme(n), Durchschnittlich: 4,88 von 5)
Krebs in Indien

Wir geben unseren Patienten eine Stimme: Ein trauriges Schicksal aus den Slums von Kalkutta

Hallo! Ich heiße Deepak und bin fünf Jahre alt. Ich bin jetzt schon seit zwei Monaten im Kinderkrankenhaus der German Doctors in Kalkutta. Alles hat damit angefangen, dass ich meine Beine eines Tages nicht mehr bewegen konnte. Ich konnte nicht mehr mit den anderen Jungs rennen, sondern stolperte nur so vor mich hin.

Weiterlesen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (10 Stimme(n), Durchschnittlich: 4,60 von 5)