Nach dem Chaos in der Metropole Kolkatas nun in den ländlichen Sundarbans

2019 und 2020 war ich schwerpunktmäßig in den Slums von Kolkata und Howrah unterwegs. Nun werde ich im ländlichen Gebiet der Sundarbans ehrenamtlich tätig sein, welches sich östlich von Kolkata befindet und sich bis an die Grenze nach Bangladesch erstreckt. In dieser weitläufigen und schwer zugänglichen Region kümmern sich die German Doctors und ASHA seit Herbst 2022 um die medizinische Versorgung der ländlichen Bevölkerung in 47 Dörfern.

Weiterlesen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4 Stimme(n), Durchschnittlich: 3,50 von 5)
Unser Einsatz in Athi River

Athi River liegt ca. 35 km südlich von Nairobi im Distrikt Machakos. Je nach Verkehr braucht man für diese Strecke 1-3 Stunden. Das „Doctorhouse“ liegt in einem gesicherten Compound am Rande von Athi River.

Weiterlesen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (6 Stimme(n), Durchschnittlich: 3,17 von 5)
Diabetes und Bluthochdruck

Samar – auf den ersten Blick traumhafte Landschaften, malerische Dörfer, viele Kinder, freundliche Menschen. Sie arbeiten schwer, hocken vor ihren Hütten oder singen Karaoke mit schnulzigen Liedern von früh bis spät – das Volkshobby der Filipinos.

Weiterlesen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (15 Stimme(n), Durchschnittlich: 4,00 von 5)

Hilfe bei über 40 Grad

Vom 19.04. -28.04. war ich im neuen, noch im Aufbau befindlichen Projekt der German Doctors in Indien, in der Sundarban-Region, ca. 50km südöstlich von Kalkutta.

Weiterlesen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (7 Stimme(n), Durchschnittlich: 3,71 von 5)

Trotz Wind und Wetter

Ende September 2022 brach ich zu meinen sechswöchigen, ehrenamtlichen Projekteinsatz als Ärztin auf den Philippinen mit German Doctors e.V. auf.

Weiterlesen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (9 Stimme(n), Durchschnittlich: 4,22 von 5)

Mobile Ambulanz

Ich war im Frühjahr auf den Philippinen, Luzon, um mit der sogenannten Rolling Clinic in entlegene Siedlungen zu fahren, und eine medizinische Basisversorgung herzustellen.

Weiterlesen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (10 Stimme(n), Durchschnittlich: 4,20 von 5)

Volles Wartezimmer in Nairobi

Wieso hast du dich dazu entschlossen, in einem Slum Menschen in Not zur Verfügung zu stehen und ihnen Hilfe zu leisten?
Dr. Brickenkamp: Das ist ein Traum – oder vielmehr eine Idee – die ich schon mit dem Studium hatte.

Weiterlesen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Stimme(n), Durchschnittlich: 4,50 von 5)

Projektstart in den Teeplantagen

Nachdem die Abreise zweimal verschoben werden musste, weil sich zunächst die Ausstellung des Permission Letters der Regierung von Bangladesch und dann die Ausstellung des Visums immer wieder verzögerten, war es dann schließlich doch soweit, dass ich meinen ersten Einsatz für die German Doctors antreten konnte.

Weiterlesen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4 Stimme(n), Durchschnittlich: 4,00 von 5)

Abgelegene Dörfer

Heiß. Es ist eine Affenhitze. Ich zerfließe. Beim Aussteigen aus dem Flieger, der einen von Manila oben in den Norden bringt, Tuguegarao, um genau zu sein, läuft man gegen eine Wand.

Weiterlesen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 Stimme(n), Durchschnittlich: 3,67 von 5)

Herzlicher Empfang

Bei meiner Ankunft am Flughafen von Mombasa schlägt mir als erstes die schwüle Wärme eines tropischen Landes entgegen.

Weiterlesen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (10 Stimme(n), Durchschnittlich: 4,60 von 5)