German Doctors
German Doctors

PAYBACK-Punkte spenden für Menschen in Not

PAYBACK-Punkte spenden für Menschen in Not

PAYBACK-Punkte spenden für Menschen in Not

PAYBACK-Punkte spenden für Menschen in Not

Mithilfe von PAYBACK bequem spenden

Paypack Punkte spenden!

Unter­stützen Sie mit Ihren PAYBACK-Punkten medizinische Hilfs­projekte!

Gehören Sie zu den geschätzten 25 Millionen Menschen in Deutschland, die beim Ein­kaufen die Frage „Sammeln Sie PAYBACK-Punkte?" mit Ja be­antworten? Wussten Sie, dass Ihre ge­sammelten Punkte das Leben von Menschen auf der ganzen Welt zum Positiven ver­ändern können? Indem Sie Ihre PAYBACK-Punkte spenden, zeigen Sie wichtiges Engagement und unter­stützen die Arbeit von gemeinnützigen Organisationen wie German Doctors.

Punkte­spende – der einfache Weg, um Menschen zu helfen

Nach und nach kommt durch den Einsatz Ihrer PAYBACK-Karte einiges an Punkten zu­sammen, doch häufig sind es nicht genug, um diese für Prämien einzulösen. Doch schon ab einem Punkte­stand von 200 Punkten ist es dank der Kooperation mit PAYBACK möglich, unsere welt­weiten Hilfsprojekte zu unter­stützen. 200 Punkte sind schnell ge­sammelt und machen beispiels­weise hungernde Kinder satt, er­möglichen sichere Ent­bindungen im Kranken­haus und geben Menschen mit grauem Star ihr Augen­licht zurück. 200 Punkte mögen Ihnen nicht viel er­scheinen, aber für die Arbeit von German Doctors und Menschen auf der ganzen Welt be­deuten sie un­mittelbare, lebens­wichtige Nothilfe. Sie sehen: 200 Punkte tun Ihnen nicht weh – aber sie können Leben retten.

Dabei bieten Ihnen die PAYBACK-Spenden­hilfe und wir Transparenz: Ein Punkte­zähler stellt in Echt­zeit dar, wie viele PAYBACK-Punkte noch zur Erfüllung des jeweiligen Projekts fehlen. So können Sie den Finanzierungs­fortschritt transparent nach­vollziehen und wissen immer, wo Ihre PAYBACK-Punkte landen.

Und so einfach können Sie Ihre PAYBACK-Punkte spenden:

1. Suchen Sie sich in der PAYBACK-Spenden­welt Ihr Lieblings­hilfs­projekt aus.
2. Spenden Sie Ihre ge­sammelten PAYBACK-Punkte. Ob 200 Punkte oder mehr – die Entscheidung liegt bei Ihnen.
3. Ver­folgen Sie mit, wie sich Ihre Punkte­spende positiv auf den Erfolg des je­weiligen Projekts aus­wirkt.

Das ist alles, mehr brauchen Sie nicht zu tun, um bedürftigen Menschen ganz einfach lebens­not­wendige Hilfe zu er­möglichen. Selbst­verständlich ist das Spenden von PAYBACK-Punkten seriös, was unser DZI Spenden-Siegel belegt. Darüber hinaus können Sie eine Punkte­spende wie andere Spenden auch steuer­lich geltend machen. Sie er­halten im ersten Quartal des Folge­jahres eine Spenden­be­scheinigung und reichen diese dann mit Ihrer Steuer­erklärung ein.

Bitte helfen Sie uns mit Ihren PAYBACK-Punkten, die Ärmsten der Armen medizinisch zu ver­sorgen – jeder Punkt zählt.

Sie haben Fragen?

Florian Rühmann - Ansprechpartner Payback-Punkte

Florian Rühmann hilft Ihnen gerne weiter:

0228-387597-28
0228-387597-20

Corona-Nothilfe weltweit

Payback-Punkte spenden für Corona-Nothilfe

Die Arbeit unserer Ärzte mit PAYBACK-Punkten unter­stützen

Das Corona-Virus und seine Folgen haben Deutsch­land und Europa fest im Griff. Die Fall­zahlen steigen täg­lich und auch global breitet sich das Virus weiter aus. Auch wenn die An­zahl der ge­meldeten Fälle aus Ent­wicklungs­ländern im Ver­gleich zu Europa noch relativ gering ist, wächst die Sorge vor einer Aus­breitung. Denn die Corona-Krise bedroht ärmere Länder ganz be­sonders. Schon ohne Epidemie sind sie kaum in der Lage, Menschen mit Infektionen oder chronischen Er­krankungen zu ver­sorgen. Belegte Kranken­haus­betten und leere Medikamenten­schränke sind hier auch ohne Corona ein all­tägliches Problem.

Die Lage in unserem Projekt in Kalkutta ist beispiels­weise schon jetzt dramatisch. Dort lebt die Be­völkerung dicht gedrängt, ohne An­schluss an Elektrizität, Trink­wasser und Müllent­sorgung. Viele sind stark unter­ernährt und leiden an Tuber­kulose oder anderen Vor­erkrankungen. Sollte sich das Corona-Virus dort aus­breiten, droht eine Katastrophe in einem Aus­maß, das wir bis­lang noch nicht kannten. Diese Menschen brauchen unsere Hilfe - spenden Sie jetzt Ihre PAYBACK-Punkte!

Wer wir sind

German Doctors

Die German Doctors leisten ehren­amtliche Arzt­einsätze in Ent­wicklungs­ländern und helfen dort, wo das Elend zum All­tag gehört

German Doctors e.V. – unser Name ist Programm: Wir sind eine inter­national tätige Nicht­regierungs­organisation, die un­ent­geltlich arbeitende Ärztinnen und Ärzte in Projekte auf den Philippinen, in Indien, Bangladesch, Kenia, und Sierra Leone ent­sendet. Wir setzen uns für ein Leben in Würde ein und kümmern uns um die Ge­sundheits­versorgung und die Aus­bildung be­nach­teiligter Menschen in unseren Einsatz­regionen. Durch Präventiv­maß­namen wie be­gleitende Er­nährungs­programme oder Hygiene­schulungen sind wir zu­dem be­strebt, die Gesund­heit unserer Patientinnen und Patienten auch lang­fristig zu ver­bessern. Unsere Hilfe ge­währen wir allen Menschen ohne Ansehen von ethnischer Zu­gehörigkeit, Religion, Staats­angehörigkeit, politischer Über­zeugung oder sonstigen Unter­scheidungs­merkmalen.

Unsere Ärztinnen und Ärzte arbeiten für uns ehren­amtlich in ihrem Jahres­urlaub oder im Ruhe­stand für einen Zeit­raum von 6 Wochen und ver­zichten dabei auf jegliche Ver­gütung. Seit 1983 wurden so über 7.500 Ein­sätze durch­geführt. Den Menschen in unseren Projekt­regionen bieten wir auf diesem Wege seit mehr als 35 Jahren Hilfe, die bleibt!

DZI-Siegel

DZI-Siegel - Kondolenzspende

Das Spenden­siegel des Deutschen Zentral­insti­tuts für sozia­le Fragen (DZI) be­scheinigt den ver­ant­wor­tungs­vollen Um­gang mit den an­ver­trau­ten Mitteln. German Doctors e.V. ist seit über 20 Jahren Träger des DZI-Spenden­siegels.

Hier finden Sie weitere Ideen wie man sinnvoll spenden kann.

Abonnieren Sie unseren monatlichen Newsletter