• Schriftgröße ändern
  • A
  • A
  • A
Malaria in Sierra Leone

Malaria tötet Kinder

Laut WHO-Angaben ist die Hälfte der Weltbevölkerung davon bedroht, an Malaria zu erkranken. Besonders schwer betroffen ist Subsahara-Afrika und dort natürlich die Kleinsten, Kinder. 88 Prozent aller Malariafälle werden dort registriert und 90 Prozent der Todesfälle.

Weiterlesen »

Soforthilfe nach Taifun Nona

Wiederaufbauhilfe auf Mindoro

Unsere Hilfsmaßnahmen für die Mangyans sind so gut wie abgeschlossen. Die von Taifun Nona betroffenen Ureinwohner auf der philippinischen Insel Mindoro haben die notwendigen Baumaterialien erhalten, um ihre Häuser wiederaufzubauen bzw. neu zu bauen.

Weiterlesen »

Hendrikje Fitz tot

Wir trauern um Hendrikje Fitz

Unsere prominente Projektpatin und Schauspielerin Hendrikje Fitz ist ihrer schweren Krebs­erkrankung erlegen. Ihre Lebens­freude, Energie und Gabe, das Unabwendbare anzunehmen, werden uns immer ein Beispiel sein.

Weiterlesen »

Dhaka-Projekt öffnet wieder

Dhaka-Projekt öffnet wieder

Ende letzten Jahres mussten wir unser Dhaka-Projekt wegen Sicherheitsbedenken schließen. In den vergangenen Jahren kam es leider immer wieder zu Situationen, die uns zu diesem Schritt zwangen. Es wird nun in Kürze wiedereröffnet.

Weiterlesen »

Namenswechsel German Doctors

Unser neuer Name

Es ist nun schon fast drei Jahre her, dass wir unseren alten Ver­eins­namen Ärzte für die Dritte Welt - German Doctors e.V. abgelegt haben und nun komplett unter dem bisherigen Zusatz German Doctors e.V. firmieren. Alles Wissenswerte rund um unsere Neuausrichtung können Sie hier nachlesen.

Weiterlesen »

Jede Spende hilft!

Mit 5 Euro monatlich wird einem Schüler in Dhaka der Schulbesuch ermöglicht und somit das Recht auf Bildung gewährt. Mit Hilfe von 15 Euro kann ein Kind gegen HIB geimpft und wirksam gegen eine lebensbedrohliche Hirnhautentzündung geschützt werden. 30 Euro helfen 10 Kindern, lebensnotwendige Untersuchungen beim Arzt durchführen zu lassen. Für 50 Euro ermöglichen Sie die medizinische Versorgung mit unserer Rolling Clinic und stellen die Behandlung von 18 Patienten in abgelegenen Gebieten sicher. Mit einer Unterstützung von 100 Euro ist die stationäre Behandlung eines erkrankten Kindes in einem unserer Krankenhäuser auf Mindanao gesichert. Mit 120 Euro können Sie die Schwangerschaftsvorsorge für eine werdende Mutter auf Mindanao finanzieren. Für 200 Euro ermöglichen Sie 60 erkrankten Menschen einen Arztbesuch in unserer Slumambulanz in Cebu. 100 zahnerhaltende Füllungen schlagen mit etwa 220 Euro zu Buche. Mit einer Spende von 240 Euro ermöglichen Sie über 30 Patienten einen Arztbesuch in unserer Slumambulanz in Nairobi. 12 schwer erkrankte Malaria-Patienten können mit 360 Euro stationär behandelt und geheilt werden. Mehr als 150 Patienten können mit 450 Euro in unserer Slumambulanz in Chittagong von einem Arzt behandelt werden. Mit 500 Euro treten Sie der hohen Kindersterblichkeit entgegen und ermöglichen 100 Geburten in einer sicheren Krankenhausumgebung.

Mit 5 Euro monatlich wird einem Schüler in Dhaka der Schulbesuch ermöglicht und somit das Recht auf Bildung gewährt.

Mit Hilfe von 15 Euro kann ein Kind gegen HIB geimpft und wirksam gegen eine lebensbedrohliche Hirnhautentzündung geschützt werden.

30 Euro helfen 10 Kindern, lebensnotwendige Untersuchungen beim Arzt durchführen zu lassen.

Für 50 Euro ermöglichen Sie die medizinische Versorgung mit unserer Rolling Clinic und stellen die Behandlung von 18 Patienten in abgelegenen Gebieten sicher.

Mit einer Unterstützung von 100 Euro ist die stationäre Behandlung eines erkrankten Kindes in einem unserer Krankenhäuser auf Mindanao gesichert.

Mit 120 Euro können Sie die Schwangerschaftsvorsorge für eine werdende Mutter auf Mindanao finanzieren.

Für 200 Euro ermöglichen Sie 60 erkrankten Menschen einen Arztbesuch in unserer Slumambulanz in Cebu.

100 zahnerhaltende Füllungen schlagen mit etwa 220 Euro zu Buche.

Mit einer Spende von 240 Euro ermöglichen Sie über 30 Patienten einen Arztbesuch in unserer Slumambulanz in Nairobi.

12 schwer erkrankte Malaria-Patienten können mit 360 Euro stationär behandelt und geheilt werden.

Mehr als 150 Patienten können mit 450 Euro in unserer Slumambulanz in Chittagong von einem Arzt behandelt werden.

Mit 500 Euro treten Sie der hohen Kindersterblichkeit entgegen und ermöglichen 100 Geburten in einer sicheren Krankenhausumgebung.

Entdecken Sie unsere weltweiten Hilfsprojekte

Unterstützen Sie gezielt einzelne Projekte

Arztkoffer packen

Spenden statt schenken

Egal, ob Weihnachten, Muttertag oder Geburtstag – füllen Sie zum nächsten Anlass einen Arztkoffer! Verschenken Sie im Namen ihrer Liebsten dringend benötigte Hilfsgüter aus unserem Spendenshop und überreichen Sie als Geschenk eine individuell gestaltete Urkunde.

Spendenshop - Spenden statt schenken

Wie wir arbeiten

Schauen Sie sich jetzt unser Erklärvideo an und erfahren Sie am Beispiel von Frau Dr. Schäfer, wie die Arbeit der German Doctors funktioniert:

Kontakt

Sie haben Fragen?

Wir helfen Ihnen gerne weiter! Nehmen Sie hier Kontakt zu uns auf:

0228/387597-0

0228/387597-20

E-Mail schreiben

Unser Spendenkonto:

Evangelische Bank
IBAN: DE12 5206 0410 0004 8888 80
BIC: GENODEF1EK1

Stichwort: Hilfe weltweit

Unsere prominenten Unterstützer

Zahlreiche Prominente unterstützen die Arbeit der German Doctors, darunter Maria Furtwängler, Hendrikje Fitz und Hanno Friedrich. Erfahren Sie hier mehr über das Engagement unserer Botschafter:

Aktuelle Nachrichten

Malaria in Sierra Leone

Malaria tötet Kinder

Laut WHO-Angaben ist die Hälfte der Weltbevölkerung davon bedroht, an Malaria zu erkranken. Besonders schwer betroffen ist Subsahara-Afrika und dort natürlich die Kleinsten, Kinder. 88 Prozent aller Malariafälle werden dort registriert und 90 Prozent der Todesfälle.

Weiterlesen »

Soforthilfe nach Taifun Nona

Wiederaufbauhilfe auf Mindoro

Unsere Hilfsmaßnahmen für die Mangyans sind so gut wie abgeschlossen. Die von Taifun Nona betroffenen Ureinwohner auf der philippinischen Insel Mindoro haben die notwendigen Baumaterialien erhalten, um ihre Häuser wiederaufzubauen bzw. neu zu bauen.

Weiterlesen »

Hendrikje Fitz tot

Wir trauern um Hendrikje Fitz

Unsere prominente Projektpatin und Schauspielerin Hendrikje Fitz ist ihrer schweren Krebs­erkrankung erlegen. Ihre Lebens­freude, Energie und Gabe, das Unabwendbare anzunehmen, werden uns immer ein Beispiel sein.

Weiterlesen »

Aktuelle Termine

Kassel Marathon 2016

Vom 16. bis 18. September 2016 findet der nächste E.ON Kassel Marathon statt, den die German Doctors nun bereits im sechsten Jahr als exklusiver Charity-Partner begleiten werden.

Weiterlesen »

Grundlagenseminar für Einsatz­ärzte

Vorbereitung von Ärzten für Kurzzeit­einsätze in Gesundheitsprojekten.

Weiterlesen »

Grundlagenseminar für Einsatz­ärzte

Vorbereitung von Ärzten für Kurzzeit­einsätze in Gesundheitsprojekten.

Weiterlesen »

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an