German Doctors
German Doctors

Neues aus den Projekten

Cebu: Rückzug früher als geplant

Rückzug aus Cebu

Leider hat sich die Sicherheitslage in einer weiteren Projekt-Region auf den Philippinen zugespitzt und zwingt uns zum Handeln. Aktuell betroffen ist Cebu. Und so beenden wir schweren Herzens unsere dortige Hilfsarbeit einige Monate früher als ursprünglich geplant.

Wir hatten vor, uns zum Ende des Jahres aus Cebu-City zurückzuziehen und nach anderen Einsatzorten zu suchen, an denen deutsche Ärzte dringender gebraucht werden. Denn schon seit mehreren Monaten beobachten unsere Langzeitärzte wie auch philippinische Ärzte, mit denen wir auf Cebu zusammenarbeiten, dass die Versorgung in den staatlichen Gesundheitszentren deutlich besser geworden ist und besonders die chronisch Kranken dort sicher versorgt werden können. Das ist eine sehr schöne Entwicklung, für uns ablesbar darin, dass die Patientenzahlen in unserer Einrichtung in den letzten Monaten drastisch zurückgingen.

Nun hat sich die Sicherheitslage auf Cebu und der benachbarten Insel Bohol in den letzten Wochen verschärft. Die Sicherheit unserer deutschen Ärzte im Einsatz ist unter den gegebenen Umständen nicht mehr gewährleistet.

Nach reiflicher Überlegung und zahlreichen Gesprächen mit philippinischen Experten haben wir uns daher entschlossen, alle Einsätze von deutschen Ärzten auf Cebu ab Juni abzusagen. Unser Projektreferent Andreas Schmitz und Langzeitarzt Gerhard Steinmaier sind zurzeit auf den Philippinen unterwegs und sehen sich mögliche neue Standorte an. Bis wir dort allerdings deutsche Ärzte einsetzen können, wird noch ein wenig Zeit verstreichen.

Abonnieren Sie unseren monatlichen Newsletter