German Doctors
German Doctors

Neues aus den Projekten

Nach Korruptionsvorfällen: Beendigung der Zusammenarbeit mit der Diözese Bo in Sierra Leone

Im vergangenen Jahr stellte uns die Projektarbeit im Serabu-Krankenhaus in Sierra Leone vor große Herausforderungen. Dabei ging es nicht um die medizinische Versorgung der Patientinnen und Patienten, sondern um wiederholte Korruptionsvorfälle. Diesen sind wir gemeinsam mit unseren Partnern in Sierra Leone und Deutschland nachgegangen.

Korruptionsvorwürfe und -untersuchung im Serabu-Krankenhaus

Zur Aufdeckung der Vorwürfe wurden im Juli 2020 zwei lokale externe Berater beauftragt, die erfahren in Korruptionsuntersuchungen im Gesundheitssektor in Sierra Leone sind. Im November 2020 erhielten wir den finalen Bericht der Experten, der leider den Anfangsverdacht bestätigte: Es gab in verschiedenen Bereichen des Krankenhauses Korruptionsvorfälle. Da unterschiedliche Abteilungen des Hospitals betroffen waren, gehen wir davon aus, dass im Krankenhaus ein Korruptionsnetzwerk aktiv war.

Es wurde ein Teil der Medikamente und des qualitativ hochwertigen medizinischen Materials, das aus Deutschland importiert wurde, entwendet und auf dem sierra-leonischen Schwarzmarkt verkauft. Am meisten beschäftigt uns, dass Mitarbeitende Geld für kostenfrei angebotene Behandlungen von Patientinnen und Patienten genommen haben. So waren nicht alle der Schwangerenvorsorgeuntersuchungen und Behandlungen von Kleinkindern unter 5 Jahren kostenlos, die es eigentlich hätten sein sollen. Dies macht uns sehr betroffen, da das Krankenhaus einen Beitrag zur Senkung der hohen Mütter- und Kindersterblichkeit leisten soll und dieser Fokus und die damit verbundenen Ziele durch ein solches Verhalten unterlaufen werden. Außerdem wurde seit längerem deutlich mehr Benzin in Rechnung gestellt als für den Generator und die Transportflotte des Krankenhauses verwendet wurde.

Begrenzter Veränderungswille des Partners

Gemeinsam mit den Partnern in Deutschland und vor Ort haben wir Maßnahmen definiert, die der Korruption ein Ende bereiten sollten. Dazu gehörte beispielsweise, dass keinerlei Medikamente aus Deutschland mehr eingeführt werden. Außerdem wurden auch personelle Konsequenzen durch den Bischof ergriffen, in Folge derer einige Mitarbeitende keine Vertragsverlängerung erhalten haben. Zusätzlich war eine umfangreiche Schulung aller Mitarbeitenden vor Ort im Bereich Korruptionsprävention durch Transparency International Sierra Leone angedacht.

Leider haben wir in den letzten Monaten gemerkt, dass der Veränderungswille des Partners vor Ort begrenzt ist. Mehrfach wurden bekannte Regeln gebrochen und legitime Forderungen der German Doctors für eine transparente Zusammenarbeit nicht erfüllt. Der Partner kam seinen Pflichten nicht in dem nötigen Umfang nach, um die Kooperation mit neuem Vertrauen fortzuführen.

In jedem unserer Projekte sind wir mehreren Parteien verpflichtet und nehmen die Beachtung dieser verschiedenen Verpflichtungen sehr ernst. Inbegriffen sind hier der Partner vor Ort, die Zielgruppe (in diesem Fall unsere Patientinnen und Patienten), aber auch unsere Spenderinnen und Spender und unsere ehrenamtlich tätigen Ärztinnen und Ärzte. Wir hier in Bonn haben uns die Entscheidung sehr schwer gemacht – es ist keinesfalls ein leichter Schritt, eine so lang bestehende Projektkooperation zu beenden. Aber der Vorstand und das Präsidium haben auf Grund des fehlenden Veränderungs- und Kooperationswillen des Partners trotz unserer zahlreichen Bemühungen keine Alternative mehr gesehen.  

Was passiert nun mit dem Serabu-Krankenhaus?

Bei vielen von Euch wird die Frage aufkommen, was mit den Patientinnen und Patienten geschieht, wenn das Krankenhaus ohne Finanzierung von German Doctors und Kindermissionswerk arbeitet. Zum Glück hat es in den letzten Jahren positive Veränderungen im Gesundheitssystem von Sierra Leone gegeben und es stehen nun auch einige staatliche Einrichtungen in der Region zur Verfügung. Ein Trost ist sicherlich auch, dass die umfassende Ausbildung der lokalen Kolleginnen und Kollegen nicht verloren ist. Selbst wenn sie das Serabu-Hospital verlassen sollten, dann bleibt ihr Wissen und ihr Können dem Land erhalten. Und die Mittel, die German Doctors nicht mehr dem Krankenhaus zur Verfügung stellt, können und werden in andere Projekte zur Versorgung vulnerabler Menschen in Sierra Leone fließen.

Erkenntnisse für die Organisation

Wir hier in Bonn beschäftigen uns weiter mit dem Thema Korruption und Korruptionsprävention: Das Team ist intensiv geschult worden, um die Projekte in diesem Bereich noch besser zu begleiten und wir wollen das Thema auch mit Euch im Rahmen des Forums im kommenden September bearbeiten. So dass wir am Ende zumindest sagen können, dass wir aus den Vorfällen gelernt haben und künftig das ein oder andere anders machen werden, um Möglichkeiten für Korruption zu minimieren.

Wir hoffen, dass ihr unsere Entscheidung nachvollziehen und mittragen könnt.

Abonnieren Sie unseren monatlichen Newsletter




Datenschutzeinstellungen

Damit alle Bereiche dieser Website optimal funktionieren, verwenden wir Cookies. Diese helfen uns dabei, möglichst viele Spenden für unsere Hilfsprojekte einzuwerben und dabei so wenig wie nur möglich für Werbung und Verwaltung auszugeben. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!
In dieser Übersicht können Sie einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Analyse
Name Google Ads
Technischer Name Google Ads
Anbieter
Ablauf in Tagen 30
Datenschutz
Zweck Tracking
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Omniconvert
Technischer Name mktz_sess, mktz_client
Anbieter Omniconvert
Ablauf in Tagen 365
Datenschutz
Zweck A/B Testing, Tracking
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Facebook
Technischer Name _fbp, act, c_user, datr, fr, m_pixel_ration, pl, presence, sb, spin, wd, xs
Anbieter Facebook Ireland Limited
Ablauf in Tagen 365
Datenschutz https://www.facebook.com/policies/cookies
Zweck Cookie von Facebook, das für Website-Analysen, Ad-Targeting und Anzeigenmessung verwendet wird.
Erlaubt
Gruppe Externe Medien
Name Google Maps
Technischer Name -
Anbieter Google
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Geodienste
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Google Tag Manager
Technischer Name -
Anbieter Google
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Funktion
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Google Analytics
Technischer Name _ga,_gid
Anbieter Google
Ablauf in Tagen 730
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Besucherstatistik, Tracking
Erlaubt
Gruppe Externe Medien
Name YouTube
Technischer Name __Secure-3PSIDCC,__Secure-3PSID,__Secure-3PAPISID,YSC,VISITOR_INFO1_LIVE,LOGIN_INFO
Anbieter
Ablauf in Tagen 180
Datenschutz
Zweck Videos
Erlaubt
Gruppe Externe Medien
Name Wakelet
Technischer Name -
Anbieter Wakelet Limited Ltd., Manchester, UK
Ablauf in Tagen 30
Datenschutz https://wakelet.com/privacy.html
Zweck Anzeigen von News und Stories aus Sozialen Medien wie Twitter, Facebook, Youtube, Instagram
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Hotjar
Technischer Name _hjClosedSurveyInvites,_hjDonePolls,_hjMinimizedPolls,_hjShownFeedbackMessage,_hjid,_hjRecordingLastActivity,_hjTLDTest,_hjUserAttributesHash,_hjCachedUserAttributes,_hjLocalStorageTest,_hjIncludedInPageviewSample,_hjIncludedInSessionSample,_hjAbsoluteSes
Anbieter Hotjar Ltd, Dragonara Business Centre,5th Floor, Dragonara Road, Paceville St Julian's STJ, 3141 Malta,
Ablauf in Tagen 365
Datenschutz https://www.hotjar.com/legal/policies/privacy/
Zweck Analyse, Tracking
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Facebook
Technischer Name dpr,fr,_fbp
Anbieter Facebook
Ablauf in Tagen 90
Datenschutz https://www.facebook.com/policy.php
Zweck Tracking
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Bing
Technischer Name MUID,_uetsid,_uetvid,_uetsid_exp,_uetvid_exp
Anbieter
Ablauf in Tagen 390
Datenschutz
Zweck Tracking, Werbung
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Adform
Technischer Name TPC,GCM,CM,CM14,token,otsid,uid,cid,adtrc,DigiTrust.v1.identity
Anbieter Adform A/S, Wildersgade 10B, 1st floor, DK-1408 Copenhagen, Denmark
Ablauf in Tagen 365
Datenschutz https://site.adform.com/privacy-center/platform-privacy/product-and-services-privacy-policy/
Zweck Tracking, Werbung
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao
Technischer Name PHP SESSION ID,FE_USER_AUTH,donate_teaser_02,csrf_https-contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck 0
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name FE USER AUTH
Technischer Name FE_USER_AUTH
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Speichert Informationen eines Besuchers, sobald er sich im Frontend einloggt.
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHP SESSION ID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen. Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao HTTPS CSRF Token
Technischer Name csrf_https-contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der verschlüsselten Website (HTTPS) vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen. Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name PHP SESSION
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt