Unterernährung

Mit Mangel- und Unterernährung sind wir in all unseren Projekten konfrontiert. Unsere Hilfsmaßnahmen zielen vor allem auf die jüngsten Patienten. Mit spezieller Nahrung päppeln wir die Kleinen auf und helfen damit auch ihrem Immunsystem, sich gegen Husten, Schnupfen und Co. zur Wehr zu setzen. Auch Schulspeisungen führen wir an einigen Standorten durch – für manche Eltern ein zusätzlicher Anreiz, ihre Kinder zur Schule zu schicken.

Lesen Sie hier unsere Blogbeiträge zum Thema Unterernährung und erfahren Sie, mit welch einfachen Mitteln den Menschen in unseren Projekten geholfen werden kann.

Taifun Hagupit

Ein Bericht von Dr. Franz Marquart über seinen Einsatz auf Mindoro/Philippinen

Bei meinem zweiten Einsatz auf den Philippinen (erster Einsatz 2013 in Cebu) war ich 4 Wochen in Manila und 2 Wochen auf Mindoro. Auf Mindoro war ich für die “Nordtour” eingeteilt.

Weiterlesen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5 Stimme(n), Durchschnittlich: 5,00 von 5)
Als Arzt im Einsatz

Ein Bericht von Dr. Rainer Jurda über seinen Einsatz in Chittagong/Bangladesch

Das „MCPP“ (Medical Centre for the Poorest of the Poor) der German Doctors befindet sich in Chittagong zwar relativ zentrumsnah, doch die Patienten, die wir betreuen müssen weite Wege – oft einige Kilometer zu Fuß – zurücklegen.

Weiterlesen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4 Stimme(n), Durchschnittlich: 5,00 von 5)
Junge Patientin in Manila

Ein Bericht von Dr. Christoph Niederberger über seinen Einsatz in Manila/Philippinen

Mein dritter Einsatz mit den German Doctors führte mich im November / Dezember 2014 auf die Philippinen – nach Manila und Mindoro.

Weiterlesen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4 Stimme(n), Durchschnittlich: 5,00 von 5)
Unterernährung in Indien

Ein Bericht von Dr. Anno Diemer über seinen Einsatz in Kalkutta/Indien

Ein Aufenthalt in Kalkutta unterscheidet sich sehr von anderen Projekten. Der Stadt hängt der Ruf als großes indisches Armenhaus an – und viel Widersprüchliches hatte ich von dieser riesigen Stadt gehört und gelesen:

Weiterlesen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4 Stimme(n), Durchschnittlich: 5,00 von 5)
Patienten in Nairobi

Ein Bericht von Dr. Michael Hohlfeld über seinen Einsatz in Nairobi/Kenia

Ich werde vom Flughafen in die schöne Unterkunft gebracht. Wir sind in Nairobi 6 Ärzte davon immer 1 Kinder-/Jugendarzt , 1 Chirurg und 4 Allgemeinärzte bzw. Internisten oder Frauenarzt.

Weiterlesen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (6 Stimme(n), Durchschnittlich: 3,33 von 5)
Ärztin auf Hausbesuch

Ein Bericht von Dr. Melanie Buchacker-Hajduk über ihren Einsatz in Chittagong/Bangladesch

Meine letzte Woche in meinem Einsatz hier in Chittagong hat begonnen. Bei Temperaturen bis 35 Grad und 100%iger Luftfeuchtigkeit kommen wir schon, ohne dass wir etwas zu tun, ins Schwitzen.

Weiterlesen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (8 Stimme(n), Durchschnittlich: 4,38 von 5)
Dr. Maier-Hein im Hilfseinsatz

Ein Bericht von Einsatzärztin Dr. Maier-Hein

Drei Tage habe ich in Manila bei den German Doctors in der Ambulanz gearbeitet, bevor es dann schon für vier Wochen auf die Insel Mindoro ging. Auf Mindoro werden hauptsächlich Mangyans behandelt, eine Minderheit, welche im Laufe der Zeit immer weiter in die Berge zurückgedrängt worden ist und kaum Anschluss an medizinischer Versorgung, Elektrizität oder fließend Wasser hat.

Weiterlesen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5 Stimme(n), Durchschnittlich: 5,00 von 5)

Ein Bericht von Einsatzärztin Dr. Sabine Waldmann-Brun

Als ich im gerade im Projekt angekommen war und von der Kollegin die Stationsübergabe erhielt, war Mohammed bereits seit einigen Wochen stationär. Der knapp 30-Jährige hatte im Rahmen einer Typhuserkrankung eine Darmperforation mit generalisierter Bauchfellentzündung erlitten und erholte sich nur langsam.

Weiterlesen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimme(n), Durchschnittlich: 5,00 von 5)

Ein Bericht von Einsatzärztin Dr. Monika Euler aus Buda
Mitte September diesen Jahres habe ich mich zum 8. Mal aufgemacht zu einem Einsatz mit der Organisation GERMAN DOCTORS (vormals Ärzte für die Dritte Welt).
Dieses Jahr bin ich zum 5. Mal zu einem gynäkologisch/geburtshilflichen Einsatz nach Buda gereist.

Weiterlesen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Stimme(n), Durchschnittlich: 4,00 von 5)

Ein Bericht von Einsatzarzt Dr. Fuhrmann aus Mindoro

Die Nächte in Sochoro sind kurz. Wir, das sind Übersetzerin Lallyn, Cecil als Hebamme und engagiert in Gesundheitserziehung, Leios der Pharmazeut und Ronaldo, unser Fahrer und Mädchen für alles und ich sind in einem Raum untergebracht, der mit Tüchern unterteilt Privatssphäre suggeriert.

Weiterlesen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Stimme(n), Durchschnittlich: 5,00 von 5)