Ärzte helfen weltweit
Ärzte helfen weltweit

Gefährliche Medikamente: Gift auf Rezept

Der ARD-Themen­abend „Ge­fährliche Medikamente“ be­leuchtet eine Proble­matik, die auch in unseren Projekten eine immer größere Rolle spielt: Arznei­mittel­fälschungen. Welt­weit ent­spricht laut Welt­gesund­heits­organisation WHO bei 10 Prozent der Medikamente der Inhalt nicht dem Packungs­aufdruck; in Deutschland gehen Experten von einer Fälschungs­rate von einem Prozent aus, Tendenz steigend.

Heiner Lauterbach im ARD-Film Gift

Kampf gegen Arznei­mittel­fälschungen

Die Folgen sind gerade in den Armuts­regionen dieser Welt ver­heerend: Wenn Medikamente, die eigent­lich heilen sollen, statt­dessen Schaden anrichten, stehen Menschen­leben auf dem Spiel! Unsere Ärzte setzen daher sogenannte Mini­labs ein, um die Medikamente auf ihre Wirksam­keit zu prüfen. Die Fälschungs­rate bei den ein­gesetzten Arznei­mitteln in unserem Kalkutta-Projekt konnte so beispiels­weise von über 30 Prozent auf Null gesenkt werden.

Doch auch in unseren übrigen Projekten stellen Arznei­mittel­fälschungen­ eine große Gesund­heits­gefahr dar. Bitte unter­stützen Sie uns mit einer Spende, damit unsere Patienten überall ‚saubere‘ Medikamente er­halten und ge­heilt werden können!

Jetzt spenden

ARD-Themenabend

Der auf­wendig inszenierte und prominent be­setzte Fernseh­film "Gift" (u.a. mit Heiner Lauter­bach, Maria Furt­wängler und Julia Koschitz) thematisiert das Geschäft mit ge­fälschten Medika­men­ten. Ver­strickungen von Pharma­firmen, Banken und Be­hörden werden an­hand eines Aus­steigers erzählt, der jahre­lang selbst Teil eines Medikamenten­fälscher­rings war und zum Whistle­blower wird. "Gift" ist ein globaler Wirtschafts­thriller, der auf wahren Be­geben­heiten basiert.

Die investigative Doku­mentation "Ge­fährliche Medikamente – gepanscht, gestreckt, ge­fälscht" ergänzt den Fernseh­film um Recherchen von realen Fällen und ver­tiefenden Infos zum Thema Medikamenten­sicherheit. Was im Film verdichtet ist, wird in der Doku­mentation auf­gefächert. Fotos: © BR/diwafilm GmbH

Jetzt spenden

Fernsehfilm Gift: Maria Furtwängler

Den German Doctors bin ich seit fast 20 Jahren ver­bunden. Daher kenne ich die Proble­matik, einer­seits Medika­mente günstig ein­kaufen zu müssen, und anderer­seits dabei ge­rade in Ent­wicklungs­ländern Ge­fahr zu lau­fen, an ge­fälschte Präparate zu ge­langen. Es war da­her eine spannende Heraus­forderung, für den Film so­zu­sagen die Sei­ten zu wechseln und den Charak­ter der Pharma-Lobbyistin Prof. Vera Edwards zu ver­körpern, die sich vor allem von den Prinzi­pien Nutzen und Pro­fit leiten lässt.

Ich habe als Ärztin in mehreren Hilfsprojekten der German Doctors ge­arbeitet und ver­sichere Ihnen: Ihre Spende wird gebraucht – und Ihre Spende kommt an.

Ihre

Maria Furtwängler

Jetzt spenden

Arzneimittel­fälschungen stoppen

Warum werden Medikamente gefälscht? Wieso ist dies so ge­fährlich? Und werden ge­fälschte Präparate eigent­lich ver­trieben? Informieren Sie sich hier um­fassend zum Thema Arznei­mittel­fälschungen und er­fahren Sie, was die German Doctors dagegen tun.

Arzneimittelfälschungen stoppen

Wer wir sind

German Doctors e.V. – unser Name ist Programm! Wir ent­senden Ärztinnen und Ärzte zu ehren­amtlichen, sechs­wöchigen Hilfs­einsätzen in medi­zinisch unter­versorgte Gebiete, vor­wiegend in Ländern des Globalen Südens. In den Slums von Millionen­städten, länd­lichen Armuts­regionen, Flüchtlings­unter­künften und auf einem zivilen Seenotrettungsschiff versorgen wir extrem bedürftige Menschen basismedizinisch. Zudem bilden wir lokale Gesundheitskräfte aus, um die unzureichende medi­zinische Versorgung vor Ort nach­haltig zu stärken. Seit Gründung des Vereins im Jahr 1983 leisteten mehr als 3.500 German Doctors rund 7.700 Einsätze in 13 verschiedenen Ländern. Das ist gleich­bedeutend mit rund 13 Millionen Patienten­kontakten!

Newsletter abonnieren

Was gibt es Neues? Melden Sie sich zu unserem monatlichen Newsletter an und erfahren Sie aus erster Hand alles über unsere Projekte, aktuelle Themen und Veranstaltungen.

Datenschutzeinstellungen

Damit alle Bereiche dieser Website optimal funktionieren, verwenden wir Cookies. Diese helfen uns dabei, möglichst viele Spenden für unsere Hilfsprojekte einzuwerben und dabei so wenig wie nur möglich für Werbung und Verwaltung auszugeben. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!
In dieser Übersicht können Sie einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Externe Medien
Name YouTube
Technischer Name __Secure-3PSIDCC,__Secure-3PSID,__Secure-3PAPISID,YSC,VISITOR_INFO1_LIVE,LOGIN_INFO
Anbieter
Ablauf in Tagen 180
Datenschutz
Zweck Videos
Erlaubt
Gruppe Externe Medien
Name Wakelet
Technischer Name -
Anbieter Wakelet Limited Ltd., Manchester, UK
Ablauf in Tagen 30
Datenschutz https://wakelet.com/privacy.html
Zweck Anzeigen von News und Stories aus Sozialen Medien wie Twitter, Facebook, Youtube, Instagram
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Omniconvert
Technischer Name mktz_sess, mktz_client
Anbieter Omniconvert
Ablauf in Tagen 365
Datenschutz
Zweck A/B Testing, Tracking
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Hotjar
Technischer Name _hjClosedSurveyInvites,_hjDonePolls,_hjMinimizedPolls,_hjShownFeedbackMessage,_hjid,_hjRecordingLastActivity,_hjTLDTest,_hjUserAttributesHash,_hjCachedUserAttributes,_hjLocalStorageTest,_hjIncludedInPageviewSample,_hjIncludedInSessionSample,_hjAbsoluteSes
Anbieter Hotjar Ltd, Dragonara Business Centre,5th Floor, Dragonara Road, Paceville St Julian's STJ, 3141 Malta,
Ablauf in Tagen 365
Datenschutz https://www.hotjar.com/legal/policies/privacy/
Zweck Analyse, Tracking
Erlaubt
Gruppe Funktionell
Name Google Tag Manager
Technischer Name -
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Funktion
Erlaubt
Gruppe Funktionell
Name Google Maps
Technischer Name -
Anbieter Google
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Geodienste
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Google Analytics
Technischer Name _ga,_gid
Anbieter Google
Ablauf in Tagen 730
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Besucherstatistik, Tracking
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Google Ads
Technischer Name Google Ads
Anbieter
Ablauf in Tagen 30
Datenschutz
Zweck Tracking
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Facebook
Technischer Name _fbp, act, c_user, datr, fr, m_pixel_ration, pl, presence, sb, spin, wd, xs
Anbieter Facebook Ireland Limited
Ablauf in Tagen 365
Datenschutz https://www.facebook.com/policies/cookies
Zweck Cookie von Facebook, das für Website-Analysen, Ad-Targeting und Anzeigenmessung verwendet wird.
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Bing
Technischer Name MUID,_uetsid,_uetvid,_uetsid_exp,_uetvid_exp
Anbieter
Ablauf in Tagen 390
Datenschutz
Zweck Tracking, Marketing
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Adform
Technischer Name TPC,GCM,CM,CM14,token,otsid,uid,cid,adtrc,DigiTrust.v1.identity
Anbieter Adform A/S, Wildersgade 10B, 1st floor, DK-1408 Copenhagen, Denmark
Ablauf in Tagen 365
Datenschutz https://site.adform.com/privacy-center/platform-privacy/product-and-services-privacy-policy/
Zweck Tracking, Marketing
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen. Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao HTTPS CSRF Token
Technischer Name csrf_https-contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der verschlüsselten Website (HTTPS) vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen. Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt
Cookie-Entscheidung ändern