Buda

Ein Bericht von Einsatzärztin Dr. Monika Euler aus Buda
Mitte September diesen Jahres habe ich mich zum 8. Mal aufgemacht zu einem Einsatz mit der Organisation GERMAN DOCTORS (vormals Ärzte für die Dritte Welt).
Dieses Jahr bin ich zum 5. Mal zu einem gynäkologisch/geburtshilflichen Einsatz nach Buda gereist.

Weiterlesen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Stimme(n), Durchschnittlich: 4,00 von 5)

Ein Bericht von Einsatzärztin Dr. Corinna Propping aus Buda
Die zweite Woche lies keinen Zweifel darüber aufkommen, dass die Sprechstunde regulär gut besucht wird. Neben der körperlichen Erschöpfung bedingt durch die durchgehende Diensttätigkeit – auch auf den Philippinen kommen die Frauen am liebsten nachts nieder – stellt sich für den Geburtshelfer noch das Problem, dass viele der Patientinnen sich im unklaren über Ihre letzte Menstruation sind und meistens die Erstvorstellung Ende des zweiten Trimenons erfolgt (ungefähr fünfter oder sechster Monat).

Weiterlesen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4 Stimme(n), Durchschnittlich: 5,00 von 5)

Ein Bericht von Einsatzärztin Dr. Corinna Propping aus Buda
Am 17.10. war es soweit. Mein Flieger über Singapur-Cebu nach Davao hob mit einer kleinen Verzögerung gegen 14 Uhr vom Flughafen München ab.

Weiterlesen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Stimme(n), Durchschnittlich: 5,00 von 5)

Als Kinderärztin in Buda auf den Philippinen

Nach langer Planung und Vorbereitung finde ich mich also mehr oder weniger einsatzbereit im Buda Community Health Care Center wieder. Ich war zwar bereits einige Male in einem der ärmeren Länder der Welt unterwegs, aber es handelt sich um meinen ersten Einsatz für die German Doctors, so dass ich letztlich nicht weiß, was mich erwartet.

Weiterlesen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (6 Stimme(n), Durchschnittlich: 4,83 von 5)
Ein Haus in den Bergen von Mindanao

Ein Bericht von Ursula Psyk über ihren Einsatz auf Mindanao, Philippinen

Nachdem ich zum gefühlten 40. Mal vom Kikeriki der liebevoll gepflegten Kampfhähne in Gumada, einem wunderschönen Bergdorf auf Mindanao, Philippinen, geweckt worden bin, höre ich das langsame Erwachen der Bewohner der Hütte, in der ich heute Nacht geschlafen habe.

Weiterlesen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Stimme(n), Durchschnittlich: 5,00 von 5)
Untersuchung

Ein Bericht von Nina Elsner über ihren Einsatz in Buda auf den Philippinen

Diese Woche begann mit einem Festumzug durch Buda, gefeiert wurde der 26. Jahrestag der Gründung Budas. Auf Empfehlung unserer einheimischen Mitarbeiter standen wir morgens um 7 Uhr vor Dienstbeginn an der Hauptstraße.

Weiterlesen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Stimme(n), Durchschnittlich: 5,00 von 5)
Gruppenfoto mit Patienten

Ein Bericht von Nina Elsner über ihren Einsatz in Buda auf den Philippinen
Die erste Woche in Buda ist wie im Flug vergangen, jetzt wird es wirklich mal Zeit für einen ersten Bericht. Wo ich hier nun eigentlich genau gelandet bin, musste ich auch erst einmal herausfinden, denn nach 26 Stunden Anreise bin ich auf den letzten Kilometern im Jeep immer wieder kurz eingeschlafen.

Weiterlesen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimme(n), Durchschnittlich: 5,00 von 5)

Dr. Heinze arbeitet für die German Doctors im Krankenhaus in Buda mit.
Auf der Kinderstation in Valencia liegt das Kind mit dem bisher niedrigsten von mir gemessenen MUAC (Mid Upper Arm Circumference): Sechsundneunzig Millimeter. Ah, schon wieder eine Stelle, an der ich medizinischen Belang unterbringen kann! Was ist eigentlich ein MUAC und was macht ihn so bedeutend?

Weiterlesen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimme(n), Durchschnittlich: 5,00 von 5)

Dr. Heinze war die letzten Wochen für die German Doctors im Krankenhaus in Buda im Einsatz.
Freitags ist in der Ambulanz meistens etwas weniger los. Am Dienstag und Donnerstag kommen die Päppelkinder, da ist am meisten zu tun. Montags muss – genau wie in Hamburg – das doktorlose Wochenende kompensiert werden und Mittwoch ist mal so, mal so. Heute war ein typischer Freitag.

Weiterlesen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimme(n), Durchschnittlich: 5,00 von 5)

Dr. Heinze berichtet wieder von seiner Arbeit im Armenhospital der German Doctors in Buda auf den Philippinen.
„Die Sonne scheint, der Frühstücksteller ist abgewaschen. Alles dabei? Brille, Kuli, Rechner, Stethoskop, Wasserflasche? Na dann los.“

Weiterlesen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Stimme(n), Durchschnittlich: 5,00 von 5)