• Schriftgröße ändern
  • A
  • A
  • A
Neues Projekt auf Luzon

Neues Projekt auf den Philippinen

Eine 100-jährige Tätowiererin, hängende Gräber und ein UNESCO-Weltkulturerbe – die nördliche Bergregion der philippinischen Insel Luzon hat einiges zu bieten. Was fehlt, ist eine medizinische Versorgung für die Indigenen. Das ändern wir in Kürze.

Weiterlesen »

Rohingya-Nothilfe

Nothilfe für die Rohingya

Das Schicksal der Rohingya ist aktuell in allen Medien, und es be­schäftigt natürlich auch uns. Einige unserer bengalischen An­gestellten packen der­zeit in Flüchtlings­lagern in Bangladesch mit an. Vor allem bei der Nahrungs­mittel­ver­sorgung ist ihre Expertise gefragt.

Weiterlesen »

Hilfe auf Mindanao

Personelle Verstärkung in Buda

Neben allen schlechten Nachrichten von Mindanao gibt es immer mal wieder auch eine gute. Heute können wir mit Freude berichten, dass unser Krankenhaus im abgelegenen Buda personelle Ver­stärkung bekommen hat.

Weiterlesen »

Hilfe für Marawi-Flüchtlinge

Hilfe für Marawi-Flüchtlinge

Die Lage in Marawi, Mindanao ist dramatisch, seit IS-Rebellen die Stadt in ihre Gewalt ge­nommen haben: Hunderte Tote und Hundert­tausende Menschen auf der Flucht. Gemeinsam mit unserer einheimischen Partner­organisation WAND haben wir Not­hilfe geleistet.

Weiterlesen »

Ausbildungskonzept in Serabu

Erfolgreiches Ausbildungskonzept in Serabu

Unser Krankenhaus im ländlichen Sierra Leone stellt uns und unsere Einsatzärzte immer wieder vor Herausforderungen: Sei es die Arbeitsbelastung vor Ort, logistische Schwierigkeiten oder kulturelle Dissonanzen. Es ist uns aber zugleich ein wirkliches Herzensprojekt…

Weiterlesen »

Namenswechsel German Doctors

Unser neuer Name

Es ist nun schon über vier Jahre her, dass wir unseren alten Ver­eins­namen Ärzte für die Dritte Welt - German Doctors e.V. abgelegt haben und nun komplett unter dem bis­herigen Zusatz German Doctors e.V. firmieren. Alles Wissens­werte rund um unsere Neu­ausrichtung können Sie hier nach­lesen.

Weiterlesen »

Jede Spende hilft!

Mit 5 Euro monatlich wird einem Schüler in Dhaka der Schulbesuch ermöglicht und somit das Recht auf Bildung gewährt. Mit Hilfe von 15 Euro kann ein Kind gegen HIB geimpft und wirksam gegen eine lebensbedrohliche Hirnhautentzündung geschützt werden. 30 Euro helfen 10 Kindern, lebensnotwendige Untersuchungen beim Arzt durchführen zu lassen. Für 50 Euro ermöglichen Sie die medizinische Versorgung mit unserer Rolling Clinic und stellen die Behandlung von 18 Patienten in abgelegenen Gebieten sicher. Mit einer Unterstützung von 100 Euro ist die stationäre Behandlung eines erkrankten Kindes in einem unserer Krankenhäuser auf Mindanao gesichert. Mit 120 Euro können Sie die Schwangerschaftsvorsorge für eine werdende Mutter auf Mindanao finanzieren. Für 200 Euro ermöglichen Sie 65 erkrankten Menschen einen Arztbesuch auf Mindoro. 100 zahnerhaltende Füllungen schlagen mit etwa 220 Euro zu Buche. Mit einer Spende von 240 Euro ermöglichen Sie über 30 Patienten einen Arztbesuch in unserer Slumambulanz in Nairobi. 12 schwer erkrankte Malaria-Patienten können mit 360 Euro stationär behandelt und geheilt werden. Mehr als 150 Patienten können mit 450 Euro in unserer Slumambulanz in Chittagong von einem Arzt behandelt werden. Mit 500 Euro treten Sie der hohen Kindersterblichkeit entgegen und ermöglichen 100 Geburten in einer sicheren Krankenhausumgebung.

Mit 5 Euro monatlich wird einem Schüler in Dhaka der Schulbesuch ermöglicht und somit das Recht auf Bildung gewährt.

Mit Hilfe von 15 Euro kann ein Kind gegen HIB geimpft und wirksam gegen eine lebensbedrohliche Hirnhautentzündung geschützt werden.

30 Euro helfen 10 Kindern, lebensnotwendige Untersuchungen beim Arzt durchführen zu lassen.

Für 50 Euro ermöglichen Sie die medizinische Versorgung mit unserer Rolling Clinic und stellen die Behandlung von 18 Patienten in abgelegenen Gebieten sicher.

Mit einer Unterstützung von 100 Euro ist die stationäre Behandlung eines erkrankten Kindes in einem unserer Krankenhäuser auf Mindanao gesichert.

Mit 120 Euro können Sie die Schwangerschaftsvorsorge für eine werdende Mutter auf Mindanao finanzieren.

Für 200 Euro ermöglichen Sie 65 erkrankten Menschen einen Arztbesuch auf Mindoro.

100 zahnerhaltende Füllungen schlagen mit etwa 220 Euro zu Buche.

Mit einer Spende von 240 Euro ermöglichen Sie über 30 Patienten einen Arztbesuch in unserer Slumambulanz in Nairobi.

12 schwer erkrankte Malaria-Patienten können mit 360 Euro stationär behandelt und geheilt werden.

Mehr als 150 Patienten können mit 450 Euro in unserer Slumambulanz in Chittagong von einem Arzt behandelt werden.

Mit 500 Euro treten Sie der hohen Kindersterblichkeit entgegen und ermöglichen 100 Geburten in einer sicheren Krankenhausumgebung.

Entdecken Sie unsere weltweiten Hilfsprojekte

Unterstützen Sie gezielt einzelne Projekte

Arztkoffer packen

Spenden statt schenken

Egal, ob Weihnachten, Muttertag oder Geburtstag – füllen Sie zum nächsten Anlass einen Arztkoffer! Verschenken Sie im Namen ihrer Liebsten dringend benötigte Hilfsgüter aus unserem Spendenshop und überreichen Sie als Geschenk eine individuell gestaltete Urkunde.

Spendenshop - Spenden statt schenken

Wie wir arbeiten

Schauen Sie sich jetzt unser Erklärvideo an und erfahren Sie am Beispiel von Frau Dr. Schäfer, wie die Arbeit der German Doctors funktioniert:

Kontakt

Sie haben Fragen?

Wir helfen Ihnen gerne weiter! Be­suchen Sie unsere FAQ-Seite oder nehmen Sie Kontakt mit uns auf:

0228/387597-0

0228/387597-20

E-Mail schreiben

Unser Spendenkonto:

Bank für Sozialwirtschaft
IBAN: DE26 5502 0500 4000 8000 20
BIC: BFSWDE33MNZ

Stichwort: Hilfe weltweit

Unsere prominenten Unterstützer

Zahlreiche Prominente unterstützen die Arbeit der German Doctors, darunter Maria Furtwängler, Hendrikje Fitz (†) und Hanno Friedrich. Erfahren Sie hier mehr über das Engagement unserer Botschafter:

Aktuelle Nachrichten

Neues Projekt auf Luzon

Neues Projekt auf den Philippinen

Eine 100-jährige Tätowiererin, hängende Gräber und ein UNESCO-Weltkulturerbe – die nördliche Bergregion der philippinischen Insel Luzon hat einiges zu bieten. Was fehlt, ist eine medizinische Versorgung für die Indigenen. Das ändern wir in Kürze.

Weiterlesen »

Rohingya-Nothilfe

Nothilfe für die Rohingya

Das Schicksal der Rohingya ist aktuell in allen Medien, und es be­schäftigt natürlich auch uns. Einige unserer bengalischen An­gestellten packen der­zeit in Flüchtlings­lagern in Bangladesch mit an. Vor allem bei der Nahrungs­mittel­ver­sorgung ist ihre Expertise gefragt.

Weiterlesen »

Hilfe auf Mindanao

Personelle Verstärkung in Buda

Neben allen schlechten Nachrichten von Mindanao gibt es immer mal wieder auch eine gute. Heute können wir mit Freude berichten, dass unser Krankenhaus im abgelegenen Buda personelle Ver­stärkung bekommen hat.

Weiterlesen »

Aktuelle Termine

Projektseminar: Klinische Arbeit am Patienten - Schwerpunkt Sierra Leone

Fortbildungsprogramm für medi­zinische Fachkräfte zur Vorbereitung auf ihren Einsatz in Sierra Leone.

Weiterlesen »

Rückkehrer-Treffen Serabu

Dieses Treffen richtet sich aus­schließlich an Einsatz­ärzte, die bereits für uns in Sierra Leone im Ein­satz gewesen sind und dient dem Aus­tausch in Fach­gruppen und zur Weiter­ent­wicklung der Arbeit in Serabu.

Weiterlesen »

Projektseminar: Klinische Arbeit am Patienten - Schwerpunkt Philippinen, Kenia, Indien und Bangladesch

Verpflichtender Vorbereitungskurs auf den Einsatz in einem Projekt der German Doctors in Mindoro, Kalkutta, Dhaka, Chittagong oder Nairobi.

Weiterlesen »

Die Ärzte von German Doctors sind weltweit im Einsatz

Viele Menschen auf der ganzen Welt haben es nicht so gut wie wir. Ihr Alltag ist häufig von Krankheit infolge mangelnder medizinischer Versorgung geprägt. Um diesen Menschen zu helfen, sind unsere Ärzte weltweit im Einsatz: Von den Philippinen über Bangladesch bis Indien, von Kenia bis Sierra Leone kämpfen sie jeden Tag dafür, dass es den Betroffenen besser geht. Ohne die Ärzte, die uns unterstützen, wäre dies nicht möglich. Unsere Ärzte von German Doctors helfen den Menschen weltweit ehrenamtlich in ihrer Freizeit. Während ihres Jahresurlaubs oder im Ruhestand gehen sie für sechs Wochen dorthin, wo ihre Hilfe dringend benötigt wird, und verzichten dabei auf jegliche Vergütung.

Gesundheitsversorgung und nachhaltige Hilfe auf der ganzen Welt

German Doctors ist eine ärztliche Hilfsorganisation, die weltweit tätig ist. Da jeder Mensch das Recht auf eine medizinische Versorgung hat, setzen wir uns in unseren Projekten für die Gesundheitsversorgung ein. Ob HIV-infizierte Personen, unterernährte Kinder mit Mangelerscheinungen oder Menschen mit chronische Erkrankungen: Die German Doctors helfen jedem, der Hilfe braucht. Weltweit und ehrenamtlich. Uns ist es eine Herzensangelegenheit, die Situation vor Ort nachhaltig zu verbessern. Mit Präventivmaßnahmen wie Hygieneschulungen oder der fachlichen Ausbildung Einheimischer leisten wir langfristige Hilfe, die bleibt.

Spenden für eine ärztliche Hilfsorganisation: Sie helfen, damit wir helfen können!

Seit über 30 Jahren sind unsere Ärzte im Einsatz und haben unzähligen Menschen weltweit geholfen. Doch die German Doctors sind auf Ihre Spende angewiesen. Jeder Euro hilft uns, damit wir helfen können. Mit einer Spende ermöglichen Sie unseren Ärzten, sich um die Bedürftigen vor Ort zu kümmern. Mit Ihrer Spende finanzieren Sie beispielweise notwendige Medikamente, Ernährungsprogramme für unterernährte Kinder und die Ausbildung medizinischer Fachkräfte in den Projektgebieten. Sinnvoll spenden geht ganz einfach: Ob Online-Spende, Projektpatenschaft oder spenden statt schenken – es gibt viele Wege, unsere Ärzte in ihrem weltweiten Einsatz zu unterstützen. German Doctors sagt Danke für Ihre Hilfe!

Abonnieren Sie unseren monatlichen Newsletter