German Doctors
German Doctors

Spende als Weihnachtsgeschenk - Senden sie gefüllte Arztkoffer an Ihre Geschäftspartner

Spende als Weihnachtsgeschenk - Senden sie gefüllte Arztkoffer an Ihre Geschäftspartner

Spende als Weihnachtsgeschenk - Senden sie gefüllte Arztkoffer an Ihre Geschäftspartner

Spende als Weihnachtsgeschenk - Senden sie gefüllte Arztkoffer an Ihre Geschäftspartner

Spenden statt Schenken!

Sie möchten zu Weih­nachten Ihre Kunden und Geschäfts­partner mit einer Auf­merk­sam­keit be­denken und sind auf der Suche nach etwas Be­sonderem? Wie wäre es mit einer „guten Tat“? Konkret: mit einem Bei­trag zur medizinischen Ver­sorgung der Ärmsten der Armen, symbolisch verpackt in einem Arzt­koffer, den Sie als Weihnachtskarte versenden können?

Mit jedem ge­packten Arzt­koffer unter­stützen Sie unsere be­dürftigen Patienten und die ehren­amtlich tätigen German Doctors mit dringend be­nötigten Hilfs­gütern, und Sie zeigen, dass Ihr Unter­nehmen soziale Ver­antwortung über­nimmt. Ein Zeichen, das ins­besondere in der Weih­nachts­zeit sicher aus­ge­sprochen positiv von Ihren Kunden und Geschäfts­partnern wahr­ge­nommen wird.

Damit die von Ihnen Be­schenkten nicht mit leeren Händen dastehen, er­halten sie von uns persona­lisierte Gruß­karten in Form eines Arzt­koffers. Darin finden sie die von Ihnen zuvor aus­ge­wählten Hilfs­güter und individuelle Weihnachts­grüße.

Sie haben Fragen?

Hanna Zimmermann - Unternehmenskooperationen

Hanna Zimmermann hilft Ihnen gerne weiter:

0228-387597-36
0228-387597-20

So funktioniert's

1. Spendenbeispiele wählen

Bestimmen Sie zu­nächst den Spenden­wert pro Weihnachts­karte. Gerne können Sie die Hilfs­güter kombinieren oder die An­zahl variieren!

  • 5 Euro: Kompletter Impf­schutz für ein Kind
  • 10 Euro: Aufbau­nahrung für ein unter­ernährtes Kind
  • 20 Euro: Eine sichere Ge­burt unter ärztlicher Auf­sicht

2. Serviceleistungen aussuchen

Haben Sie besondere Gestaltungswünsche? Ihr Logo, ein Bild des Geschäftsführers oder die CEO-Unterschrift soll integriert werden? Wollen Sie die Karten selbst versenden? Oder sollen wir das für Sie übernehmen? Fast alles ist möglich!

Arztkofferkarte - Preisbeispiele

3. Kontakt aufnehmen

Sie sagen uns, was rein soll, und wir kümmern uns um die Produktion Ihrer Arzt­koffer – und zwar so­wohl um die Karten, als auch um die realen Pakete.

In einem persön­lichen Ge­spräch klären wir alle offenen Fragen, z.B. welche Hilfs­güter Sie spenden möchten, wie hoch die Kosten pro ge­packtem Koffer sein dürfen, ob die Kosten auf der Karte ab­gebildet sein sollen, wie viele Kunden und Geschäfts­partner Sie be­denken möchten, welche Gruß­botschaft auf die Arztkoffer­karten ge­druckt wird und ob weitere Design­anpassungen ge­wünscht sind. Sprechen Sie uns einfach an!

Arztkofferkarte

So sieht die ge­druckte Arzt­koffer­karte aus. Design­an­passungen sind möglich:

Arztkofferkarte 2017

Wer wir sind: Mediziner für Menschen in Not

German Doctors

Die German Doctors leisten freiwillige Arzteinsätze in Entwicklungsländern und helfen dort, wo das Elend zum Alltag gehört.

German Doctors e.V. – unser Name ist Programm: Wir sind eine international tätige Nichtregierungsorganisation, die unentgeltlich arbeitende Ärztinnen und Ärzte in Projekte auf den Philippinen, in Indien, Bangladesch, Kenia und Sierra Leone entsendet. Wir setzen uns für ein Leben in Würde ein und kümmern uns um die Gesundheitsversorgung und die Ausbildung benachteiligter Menschen in unseren Einsatzregionen. Durch Präventivmaßnamen wie begleitende Ernährungsprogramme und Hygieneschulungen sind wir zudem bestrebt, die Gesundheit unserer Patienten langfristig zu verbessern. Unsere Hilfe gewähren wir allen Menschen ohne Ansehen von ethnischer Zugehörigkeit, Religion, Staatsangehörigkeit, politischer Überzeugung oder sonstigen Unterscheidungsmerkmalen.

Unsere Ärzte arbeiten für uns in ihrem Jahresurlaub oder im Ruhestand für einen Zeitraum von sechs Wochen und verzichten dabei auf jegliche Vergütung. Seit 1983 haben wir so über 6.700 Einsätze mit mehr als 3.100 Medizinerinnen und Medizinern durchgeführt. Unseren Patienten bieten wir auf diesem Wege seit über 30 Jahren Hilfe, die bleibt!

Abonnieren Sie unseren monatlichen Newsletter