• Schriftgröße ändern
  • A
  • A
  • A

Hendrikje, wir werden Dich vermissen!

Trauer um Hendrikje Fitz

„So oder so ist das Leben, so oder so ist es gut“, schrieb Hendrikje Fitz selbst auf ihrem Facebook-Account nach der Diagnose „Krebs“. Am 7. April ist sie gestorben. Dankbar sind wir für die Spuren, die sie hinterlassen hat. Wir verlieren eine engagierte, humorvolle und offene Botschafterin unserer Organisation. 2014 reiste die Schauspielerin in unser Krankenhaus nach Sierra Leone; gemeinsam mit ihrer langjährigen Freundin und German Doctors-Einsatzärztin Dr. Annekatrin Witte. Sie lernte das Projekt kennen und wurde unsere Botschafterin: „Ich bin einfach beglückt, so eine gute Organisation gefunden zu haben“, erklärte sie nach der Reise. „Ich war ja wirklich nur kurzer Zaungast, aber es ist einfach schön zu sehen, wie die Einsatzärzte versuchen, diese Strukturen, die da sind und diese tollen Menschen, die sehr lernwillig sind, auf die Spur zu bringen und auch zu sehen, wie begierig die Menschen das aufsaugen und wirklich lernen, lernen, lernen. Das ist einfach toll.“ Kurze Zeit nach dem Projektbesuch, bei dem sie mit den Themen Krankheit und Tod konfrontiert war, erhielt sie die Diagnose „Krebs“. Sie erlebte, was es in Deutschland heißt, krank zu sein. Sie kämpfte, schien zu siegen und musste dann doch die Waffen strecken: Die neue Botschaft der Ärzte „Metastasen im Gehirn“ ließ keine Hoffnung auf Heilung. Hendrikje Fitz ging mit einer bewundernswerten Offenheit und Gelassenheit mit ihrer schweren Krankheit um. Sie bewahrte sich ihr Augenzwinkern und nutzte ihre eigene, fortschreitende Erkrankung, um erneut auf die Not der Bedürftigen in Sierra Leone aufmerksam zu machen. Es war ihr ein großes Anliegen den Menschen zu sagen: „wir sterben hier so privilegiert“, es wird Zeit, „wir müssen etwas abgeben“. Diese Worte stammen von ihr und sind aus einem bewegenden Interview, eines der letzten vor ihrem Tod, das sie dem Journalisten Christian Schruff gemeinsam mit Freundin und German Doctors-Einsatzärztin Dr. Annekatrin Witte gegeben hat. Die beiden Frauen sprechen darin über das Sterben in Afrika und das Sterben in Deutschland.

Sehen Sie hier die Kurzversion des Interviews, eine Langversion finden Sie auf unserem YouTube-Kanal:

Sie wollen den Angehörigen von Hendrikje Fitz Ihr Beileid bekunden? Tragen Sie sich auf unserer Trauerseite ein und zeigen Sie Ihre Anteilnahme am Tod der Schauspielerin.

Abonnieren Sie unseren monatlichen Newsletter