• Schriftgröße ändern
  • A
  • A
  • A

Aktuelles

Neues Wohnheim für 80 Schüler

Wohnheim in Indien

Neues Wohnheim für 80 Schüler

Neben unserer ärztlichen Arbeit engagieren wir uns für eine Vielzahl von Projekten, die nicht ausschließlich im medizi­nischen Sektor angesiedelt sind. So z.B. in Indien, wo wir gemeinsam mit dem deutschen Entwicklungsministerium ein Wohnheim finanziert haben.

Das neue Wohnheim befindet sich in Amguri, das im Distrikt Kokrajhar, im indischen Bundesstaat Assam liegt, etwa 200 Kilometer von der Landeshauptstadt Guwahati entfernt. Bislang lebten die Jungen dort in einem provisorischen Gebäude mit unzureichenden sanitären Anlagen. Der Neubau verbessert die Wohnsituation der Jungen, die überwiegend aus den Klassen vier bis zehn kommen, und die in benachbarte Schulen gehen, erheblich. Die Kinder und Jugendlichen leben nicht bei ihren Familien, da dort die Voraussetzungen zur Erledigungen der Hausaufgaben völlig unzureichend sind: Die Familien leben auf engstem Raum mit vielen Familienangehörigen zusammen, und die Hütten verfügen über keinen Stromanschluss. Daher gibt es kein Licht. Im Wohnheim werden die Jungen bei den Hausaufgaben betreut, und es gibt Nachhilfeangebote. Die Schüler sollen bestmöglich dabei unterstützt werden, die Prüfungen nach der zehnten Klasse zu schaffen und dadurch eine gute Jobperspektive zu bekommen. Die Jungen gehören überwiegend zugewanderten Stammesvölkern an, die in der Vergangenheit diskriminiert wurden, und deren Situation noch immer problematisch ist. Für sie und ihre Familien ist eine gute Ausbildung immens wichtig.

Zurück

Abonnieren Sie unseren monatlichen Newsletter