German Doctors
German Doctors

Aktuelles

Aktuelles

Aktuelles

Aktuelles

Unser Jahresbericht 2019 ist online

German Doctors Jahresbericht 2019

Unser Jahresbericht 2019 ist online

Wir beleuchten für Sie unsere Arbeit. In unserem Jahresbericht 2019 erfahren Sie, wo und wie wir Menschen am Rande der Gesellschaft Zugang zu basismedizinischer Versorgung ermöglichen.

Im Kernstück des Berichts, dem Kapitel „Unsere Arztprojekte“, beschreiben wir die Entwicklungen im abgelaufenen Jahr in unseren acht medizinischen Hilfsprojekten in Kenia, Sierra Leone, Indien, Bangladesch und auf den Philippinen. Dabei berichten wir von schönen Fortschritten, aber auch von Schwierigkeiten und Rückschlägen. Am Ende des Jahres überwog aber das gute Gefühl, dass 187 ehrenamtliche Einsatzärztinnen und -ärzte rund 180.000 Menschen in Not medizinisch geholfen haben. Dass unsere Hilfe vor Ort im Sinne der Nachhaltigkeit über die konkrete Arbeit an den Patientinnen und Patienten hinausgeht, erklärt Gudrun Jäger, Fachgruppenleiterin Pädiatrie und Präsidentin der Swiss Doctors, am Beispiel eines Ausbildungsprogramms für Fachkräfte für Kinderheilkunde in Sierra Leone.

Von der Staffelübergabe auf Vorstandsebene erfahren Sie ebenso wie von einer gemeinsam mit anderen Nichtregierungsorganisationen und dem Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung erfolgreich durchgeführte Kampagne. Unter dem Label „Entwicklung wirkt“ konnten wir mit Unterstützung vieler Prominenter aufmerksamkeitsstark zeigen, wie gut Entwicklungszusammenarbeit tatsächlich funktioniert. Schließlich informieren wir Sie am Beispiel unseres neuen Projekts in einem Industrievorort Dhakas (Bangladesch), wie wir sicherstellen, dass die von uns vor Ort ergriffenen Hilfsmaßnahmen die richtigen sind bzw., dass unsere Hilfe auch wirklich bei unserer Zielgruppe ankommt und dort die gewünschten Effekte zeigt. Erneut skizzieren wir in unserem Jahresbericht auch einige Patientenschicksale. Sie verbildlichen den Wert, den die ehrenamtlichen Einsätze unserer vielen engagierten Ärztinnen und Ärzte für den Einzelnen haben.

Unterstützung erhalten wir von vielen, vielen Privatleuten, Unternehmen, Stiftungen und Vereinen oft auch durch kreative Spendenaktionen. Diese skizzieren wir ebenso wie die Weiterentwicklung des D-A-CH Verbands, einer partnerschaftlichen Verbindung von German, Austrian und Swiss Doctors. In einer Grafik zeigen wir auf, wie groß die Lücke zwischen dem Ziel einer nahezu flächendeckenden Gesundheitsversorgung in unseren Projektländern und dem Status quo, trotz langsamer Fortschritte, noch immer ist. Es bleibt also weiterhin viel zu tun!

Anders als gewohnt, fehlt das Kapitel „Jahresabschluss“ in unserem Jahresbericht 2019. Infolge der Corona-Krise wurde die Prüfung unseres Jahresabschlusses durch unabhängige Wirtschaftsprüfer verschoben, sodass wir in diesem Jahr den geprüften Jahresabschluss 2019 voraussichtlich im September 2020 auf unserer Website veröffentlichen werden.

Laden Sie sich jetzt unseren Jahresbericht 2019 herunter oder bestellen Sie ein gedrucktes Exemplar über unser Kontaktformular.

Zurück

Zurück

Abonnieren Sie unseren monatlichen Newsletter