• Schriftgröße ändern
  • A
  • A
  • A

Aktuelles

Sternsinger für Sierra Leone

Sternsinger unterstützen Sierra Leone

Sternsinger für Sierra Leone

Zur Finanzierung unseres Gemeindekrankenhauses in Serabu stellt das Kindermissions­werk „Die Sternsinger“ 690.000 Euro bereit. Die Gelder werden in den kommenden drei Jahren für den Unterhalt des Mutter-Kind-Bereichs der Klinik verwendet und decken knapp 40% der Projektkosten.

„Dank dieser großzügigen finanziellen Zuwendung haben wir nun die Möglichkeit, verstärkt in den Ausbau der basismedizinischen Versorgung zu investieren. Dazu zählt auch die Aufklärung über Infektionswege und Hygienemaßnahmen in den umliegenden Dörfern und Gemeinden. Dass hier ein dringender Bedarf besteht, hat uns die noch immer grassierende Ebola-Epidemie überdeutlich gezeigt“, erklärt Dr. Harald Kischlat, Vorstand des German Doctors e.V. Derzeit führen wir vor Ort ein entsprechendes Ebola-Nothilfeprogramm durch – unterstützt durch die Bundesregierung.

Die finanziellen Mittel für die mittelfristige Unterstützung der Mutter-Kind-Station stammen aus der Aktion Dreikönigssingen, die gemeinsam vom Kindermissionswerk „Die Sternsinger“ und dem Bund der Deutschen Katholischen Jungend getragen wird.

Schon im Jahr 2010 haben die Sternsinger das Hospital in Serabu finanziell unterstützt. Damals flossen die Gelder in die Grundausstattung des Krankenhauses, das wir im gleichen Jahr, unmittelbar nach dem Wiederaufbau aus Ruinen, erst in Betreib genommen hatten.

Zurück

Abonnieren Sie unseren monatlichen Newsletter