• Schriftgröße ändern
  • A
  • A
  • A

Aktuelles

Sprung ins neue Jahr

Silvester 2013

Sprung ins neue Jahr

In unseren Projektländern wird an Silvester natürlich ebenfalls gefeiert - auch wenn sich die Bräuche von den hiesigen unter­scheiden. Wir haben unseren Regionalmanager Lino Cañete gefragt, wie die Silvesternacht in seiner Heimat, den Philippinen, verbracht wird.

Silvester auf den Philippinen

„Bei uns wird das neue Jahr traditionell mit einem reichhaltigen Mahl begrüßt, das Media Noche (wörtlich, "Mitten in der Nacht“) genannt wird. Dazu gibt es rund geformte Speisen und eine Variation aus 12 verschiedenen runden Früchten, jeweils eine Frucht für jeden einzelnen Monat des kommenden Jahres. Auf der Kleidung finden sich die runden Formen – die an Geldmünzen erinnern sollen und ein sorgenfreies neues Jahr symbolisieren – ebenfalls wieder: So tragen die Menschen an Silvester vorwiegend gemusterte Kleidung mit Punkten, Kreisen und anderen runden Mustern.“

Einen weiteren Brauch, der für deutsche Ohren vielleicht skurril klingen mag, hat Lino Cañete auch fernab seiner Heimat nicht aufgegeben: „Auf den Philippinen hüpfen die Menschen in der Neujahrsnacht wie wild in die Luft. Sie glauben, dass dies das Wachstum anregt. Und obwohl ich schon viele Jahre in Deutschland lebe, muss ich gestehen: An Silvester, kurz bevor die Uhr Zwölf schlägt, hält auch mich nichts am Boden…“

In diesem Sinne wünschen wir allen unseren Einsatzärzten, Mitarbeitern und Unterstützern einen guten Sprung ins neue Jahr!

Zurück

Abonnieren Sie unseren monatlichen Newsletter