• Schriftgröße ändern
  • A
  • A
  • A

Aktuelles

Grünen-Politiker zu Besuch in Dhaka

Renate Künast - Besuch German Doctors

Grünen-Politiker zu Besuch in Dhaka

Die Fraktionsvorsitzende Renate Künast und der Sprecher für Gesundheit in Entwicklungs­ländern Uwe Kekeritz machten auf ihrer Bangladesch-Reise auch im Dhaka-Projekt der German Doctors Halt.

Sie verschafften sich dabei einen Überblick über unsere Tätigkeit im Korail-Slum, wo auf engstem Raum ca. 300.000 bis 500.000 Menschen unter katastrophalen hygienischen Bedingungen zusammenleben. Die beiden Politiker von Bündnis 90/Die Grünen zeigten sich tief beeindruckt: „Ich bewundere, was die German Doctors mit ihren Projekten in den Slums von Dhaka bewirken“, sagte Renate Künast. „Die Ärztinnen und Ärzte behandeln Menschen, die sich ohne die German Doctors keinen Arztbesuch leisten könnten. An medizinischer Ausrüstung steht ihnen in den Slum-Ambulanzen nur das Notwendigste zur Verfügung – die Arbeit hier ist demnach eine echte Herausforderung“, so die Fraktionsvorsitzende weiter.

Neben der mobilen Ambulanzstation besuchten Frau Künast und Herr Kekeritz auch eine unserer Slumschulen, in denen insgesamt fast 1.600 Kinder aus ärmsten Verhältnissen eine Grundausbildung erhalten. Zusätzlich zum Unterricht werden die Schüler dort mit Essen versorgt, um einer Unterernährung und damit einhergehenden Folgeerkrankungen vorzubeugen. Renate Künast gefiel dieser Ansatz und sie stellte heraus, dass auch in Bangladesch Bildung der Schlüssel für eine bessere Zukunft der Jugend sei. „Für etwa 75 Euro können wir einem Kind einen Jahr lang den Schulbesuch ermöglichen und ihm an jedem Schultag eine ausgewogene Mahlzeit bieten“, erläuterte Projektmanager Aminul Hoque seinen erstaunten Gästen aus Deutschland – ein Geldbetrag, der nach hiesigen Maßstäben verschwindend gering erscheint und doch so viel bewirken kann.

Zurück

Abonnieren Sie unseren monatlichen Newsletter