• Schriftgröße ändern
  • A
  • A
  • A

Aktuelles

Ein Abend in Gedenken an Hendrikje Fitz

Abschied von Hendrikje Fitz

Ein Abend in Gedenken an Hendrikje Fitz

Die Schauspielkollegen der Serie „In aller Freundschaft“ nehmen Abschied und erinnern an ihre kürzlich gestorbene Kollegin und Freundin Hendrikje Fitz. Spenden gehen an ihr Herzensprojekt, unser Krankenhaus in Serabu.

„Sie war eine besondere Kollegin, eine humorvolle Freundin, eine wirkliche Vertraute", sagt Schauspieler Thomas Rühmann, der in der Serie „In aller Freundschaft“ seit fast 18 Jahren ihren Ehemann spielte. Der Erlös des Abends wird an unser Krankenhaus in Sierra Leone gespendet, für das Hendrikje Fitz die Patenschaft übernommen hatte. Im Mai 2014 war sie auf Projektreise in Serabu und hat sich von unserer dortigen Hilfe selbst ein Bild gemacht.

Mit Musik, Erinnerungen und Lesungen erinnern die Schauspielkollegen am 1. Juli 2016 in der Leipziger Kongresshalle an ihre Freundin und wollen sich gemeinsam mit den Fans von der Verstorbenen verabschieden.  Mit dabei sind Thomas Rühmann, Andrea Kathrin Loewig, Bernhard Bettermann, Alexa Maria Surholt, Michael Trischan, Udo Schenk, Thomas Koch, Arzu Bazman, Ursula Karusseit, Rolf Becker und andere.

Hendrikje Fitz starb am 7. April an ihrer schweren Krebserkrankung. Ihre Lebens­freude, Energie und Gabe, das Unabwendbare anzunehmen, werden uns - wie vielen anderen Menschen auch - immer ein Beispiel sein. Bis zuletzt setzte sie sich für unser Krankenhaus in Sierra Leone ein. Im Dezember 2015 gab sie dem Journalisten Christian Schruff gemeinsam mit Freundin und German Doctors-Einsatzärztin Annekatrin Witte ein berührendes Video-Interview. Die Freundinnen sprechen darin über das Sterben in Afrika und das Sterben in Deutschland.

Karten für die Benefizveranstaltung zu unseren Gunsten gibt es unter Telefon 0341-141414, www.ticketgalerie.de und allen CTS-Vorverkaufsstellen.

Zurück

Abonnieren Sie unseren monatlichen Newsletter