• Schriftgröße ändern
  • A
  • A
  • A

Aktuelles

Hoch hinaus für den guten Zweck

7summits4help

Hoch hinaus für den guten Zweck

Sieben Gipfel in fünf Jahren und ein Spendenaufkommen von rund einer halben Million Euro für unsere Hilfsprojekte – das sind die ehrgeizigen Ziele des Bremers Nicolas Scheidtweiler, der das Projekt 7summits4help ins Leben gerufen hat. Vor wenigen Tagen ist er zu „seinem ersten Berg“ aufgebrochen.

Der Gipfel des Elbrus im Kaukasus, Russland – mit diesem schneebedeckten Ziel vor Augen hat der Bremer Nicolas Scheidtweiler am 21. Juli eine von sieben Reisen angetreten. Mit seinen 5.642 Metern gilt der Elbrus als der höchste Berg Europas, und er ist das erste Ziel einer Serie von Besteigungen der insgesamt sieben höchsten Gipfel aller Kontinente – auch bekannt als „Seven Summits“. Mit der bemerkenswerten Spendenaktion 7summits4help, deren Etappen sich auf einen Zeitraum von fünf Jahren verteilen, möchte Nicolas Scheidtweiler auf unsere weltweite Hilfsarbeit aufmerksam machen und zum Spenden motivieren. Das Prinzip ist so einfach wie (hoffentlich!) wirkungsvoll: Unternehmen und Privatpersonen können spenden, indem sie Höhenmeter der jeweiligen Gipfel „kaufen“. Jeder Höhenmeter „kostet“ je nach Schwierigkeit und Dauer der Besteigung eines Gipfels zwischen einem und zehn Euro. Unternehmen können sich ab zehn Euro beteiligen, Privatpersonen ab einem. Bei zusammen­gerechnet 43.313 Höhenmetern aller „Seven Summits“ kommt im Idealfall eine Spendensumme von rund einer halben Million zusammen!

Seine Erfahrungen während Besuchen verschiedener Entwicklungs- und Schwellenländer und die Besteigung des Kilimanjaros inspirierten den passionierten Bergsteiger zu der Idee, beide Themen zu verzahnen. „Mir ist es wichtig, dass die Spenden nicht durch einen großen Verwal­tungs­apparat aufgefressen werden. Bei den German Doctors habe ich mich überzeugt, dass die Gelder in den Einsätzen ankommen“, be­gründet er die Wahl von German Doctors zum begünstigten Verein. Wir freuen uns und wünschen „Berg Heil!“

Zurück

Abonnieren Sie unseren monatlichen Newsletter