171 Suchergebnisse für „Slum“

Ein Bericht von Einsatzarzt Dr. Konrad Freiwald aus Nairobi

Nach drei Jahren ist es mir endlich wieder gelungen, einen Einsatz mit den German Doctors in Nairobi zu leisten. Es ist nunmehr mein fünfter Einsatz, immer im Abstand von mehreren Jahren, sodass ich die Entwicklung des Projekts von Anfang an verfolgen konnte.

Weiterlesen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (14 Stimme(n), Durchschnittlich: 4,50 von 5)

Teil 2 des Berichts von Einsatzärztin Dr. Sigrun Schulze-Stadler aus Nairobi
Ein besonderes Erlebnis war meine „Slumvisite“. Jede Woche darf ein anderer Einsatzarzt Rose dabei begleiten, und dieses Mal war ich dran. Diesemal wurden wir von einem Filmteam begleitet und ganz Mathare fühlte sich wie in Hollywood, wenn zufällig die Bewohner oder spielende Kinder mit ins Bild kamen…

Weiterlesen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (9 Stimme(n), Durchschnittlich: 4,44 von 5)

Ein Bericht von Einsatzärztin Dr. Cordula Barthe aus Chittagong

Die ersten drei Wochen in Chittagong liegen jetzt hinter mir und ich habe mich hier ganz schnell eingewöhnt. In unserer Ambulanz, in der wir deutschen Ärzte für die Familien, die ihr Leben im Slum bestreiten, täglich zwei Sprechstunden abhalten, sehen wir ca. 150 Patienten pro Tag.

Weiterlesen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (9 Stimme(n), Durchschnittlich: 4,67 von 5)
Unterernährung bekämpfen

Ein Bericht von Einsatzarzt Dr. Rolf Kappes aus Kalkutta

Meine erste Assoziation zu Kalkutta, als ich die Einladung zur Arbeit im Projekt für unterernährte Kinder erhielt, war: Elend, viele Menschen, Schmutz, Hitze, falsche Ernährung. Alles stimmt, zumindest auf den ersten Blick.

Weiterlesen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (12 Stimme(n), Durchschnittlich: 4,75 von 5)
Gruppenfoto

Ein Bericht von Einsatzarzt Dr. Bernhard Heeren aus Kalkutta

Die erste Woche im Team der „German Doctors“ ist wie im Flug vergangen. Als Kinderarzt hatte ich doch einigen Respekt vor den angekündigten vielfältigen eher internistischen Erkrankungen, die mich hier in den Ambulanzen erwarten würden.

Weiterlesen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (11 Stimme(n), Durchschnittlich: 4,36 von 5)
German Doctors in Indien

Ein Bericht von Dr. Christian Repp über seinen Einsatz in Kalkutta/Indien

Um kurz vor sieben klingelt mein Wecker. Nach dem gemeinsamen Frühstück mit den anderen Kollegen geht es raus vor die Tür. Dort stehen schon unsere Teams und die Einsatzfahrzeuge bereit. Es ist Freitag, das heißt drei Doctors fahren in die Foreshore Road und die anderen drei nach Bojerhat.

Weiterlesen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (7 Stimme(n), Durchschnittlich: 5,00 von 5)
Als Arzt im Einsatz

Ein Bericht von Dr. Rainer Jurda über seinen Einsatz in Chittagong/Bangladesch

Das „MCPP“ (Medical Centre for the Poorest of the Poor) der German Doctors befindet sich in Chittagong zwar relativ zentrumsnah, doch die Patienten, die wir betreuen müssen weite Wege – oft einige Kilometer zu Fuß – zurücklegen.

Weiterlesen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4 Stimme(n), Durchschnittlich: 5,00 von 5)

Ein Bericht von Luisa Stefanski über ihren Einsatz in Chittagong, Bangladesch

Das „Medical Center for the Poorest of the Poor“ in Chittagong, Bangladesch ist mein Einsatzort für sechs Wochen mit den German Doctors. Die Ambulanz übernimmt seit über 13 Jahren die Hausarztfunktion für bedürftige Menschen aus den Slums der Umgebung.

Weiterlesen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 Stimme(n), Durchschnittlich: 5,00 von 5)
Spielende Kinder

Ein Bericht von Thomas Gehrig über seinen Einsatz in Nairobi, Kenia

Nach Tagen der Arbeit in unserem Projekt war ich gestern und heute im Mathare Valley Slum unterwegs, um unserer „Social-Nurse“ Rose zu helfen und ihr bei der Arbeit über die Schulter zu schauen.

Weiterlesen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Stimme(n), Durchschnittlich: 5,00 von 5)
Gewimmel auf Chittagongs Straßen

Ein Bericht von Isabel Herrero über ihren Einsatz in Chittagong, Bangladesch

Nach einer fast zweitägigen Reise via Dubai und Dakha kam ich endlich Ende März in Chittagong an. Diese im Südosten Bangladeschs liegende Hafenstadt beeindruckt bereits auf den ersten Blick mit einem Gewühl und Gewimmel aus Rikshaws, Baby-Taxis (Tuk-Tuks) und vielen vielen Menschen. Bangladesch ist das bevölkerungsdichteste Land der Erde (aktuell 169 Millionen Menschen laut WHO) – und leider auch das drittärmste Land.

Weiterlesen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5 Stimme(n), Durchschnittlich: 5,00 von 5)